Jazz in Hamburg - Modern & Free Jazz Live Konzerte



Ab Herbst 2021 geht FatJazz auf den Donnerstag


Ab dem 30.11.2021 gilt bei unseren Veranstaltungen
die 2G-Regelung plus Maskenpflicht auf
allen wegen im Club.
Am Platz kann der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.

 

Registrierung analog oder digital,
geimpft oder genesen.

(30.11.2021)


Reservierungen erbeten

Bitte reserviert mit vollständigen Namen, ob ihr genesen oder geimpft

seit und bestenfalls gemeinsam als Gruppe oder Familie,

sodass wir euch zusammen platzieren können.

Unsere Plätze sind begrenzt.


Es gelten die aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

https://www.hamburg.de/verordnung/





 

Veranstaltungen


HÜBSCHS LANGFRISTIGE ENTWICKLUNG DES UNIVERSUMS

Datum:03.03.2022
20:00

Hübsch - Schubert - Wierbos: MENGEL- und andere BERGE

Carl Ludwig Hübsch – tub, comp
Matthias Schubert – ts
Wolter Wierbos - ps

Das Trio führt die Amsterdamer/Mengelbergsche Schule in Person von Wolter Wierbos mit der Berliner bzw. Kölner Schule in Person von Matthias Schubert und Carl Ludwig Hübsch zusammen. Im aktuellen Programm widmen sie sich neben Eigenkompositionen vor allem Stücken der Amsterdamer Jazz-Ikone Mischa Mengelberg, sowie ein par Ecksteinen des amerikanischen Jazz wie z.B. dem Haitian Fight Song von Charles Mingus. Die schönen, swingenden Originale werden geliebt und zerlegt mit holländischer Spielwut und deutscher Gründlichkeit.

Die drei improvisieren abstrakt und konkret, wild und konsequent in einer vollkommen stil- genre- und geschmacksübergreifenden Performance, die in der Improvisation geboren wird.

Das Trio spielte unter anderem auf dem Umbrella Jazz Festival, Ann Arbor Jazz Festival, Bloody Monday Festival New York, Doek Festival Bimhuis Amsterdam, Just Music Festival Wiesbaden, Berlin Jazzwerkstatt Festival, Chili Jazz Festival Österreich, Kania Jazz Festival Serbien und dem Eurojazz Festival Le Mans. Verschiedene Radioproduktionen wie z.B. mit dem SWR oder dem Blue Lake Radio Wisconsin. Die Arbeit des Trios ist auf vier CDs und einer DVD veröffentlicht.

Pressestimmen
...ein Zeichen des klangästhetischen Aufbruchs!
...fesselnde Klangebenen....
...eine Vielfalt, die selbst manche Orchester nicht erreichen und die den demokratischen Gesellschaftsentwurf der freien Vereinbarung als machbare Utopie beweist....
https://www.huebsch.me/index.php/de/universe



Zurück zur Übersicht











FATJAZZ urban exchange

im

YOKOCLUB

Valentinskamp 47,
20354 Hamburg,
gegenüber der Laeiszhalle.


Eintritt 15,- / ermäßigt 8,-



.


 

Karte
Infos